Suchen

Pikfine

Die Schwestern und Gründerinnen Nora und Clara von Pikfine leben schon seit ihren Kindertagen mit dem Bewusstsein, dass jedes Leben eine Daseinsberechtigung hat. Und auch die Natur und die Erde in ihrer Form nur einmal existiert und es deshalb wichtig ist, die Rohstoffe nicht zu verschwenden. 
Seit der Gründung des Labels Pikfine 2011 liegt der Fokus der beiden Schwestern auf Nachhaltigkeit und Transparenz. In ihrer Kölner Manufaktur haben die beiden sich auf die Verarbeitung von nachhaltige gegerbtem Leder spezialisiert. Der Anspruch der beiden Schwestern ist es, persönliche Lieblingsstücke zu kreieren.

Bei den verwendeten Materialien des Schmucks handelt es sich fast ausschließlich um 925er Silber. Je nach gewünschter Optik wird das Silber nochmals versilbert, vergoldet oder rhodiniert.

Um die Schmuckproduktion so fair wie möglich zu gestalten, wird zu 90 % recyceltes Edelmetall verwendet. Das Ziel für die Zukunft ist es, 100 % des Schmucksortiments aus recycelten Materialien herzustellen.

Um eine faire Produktion gewährleisten zu können, wird 75 % der Kollektionen in Deutschland gefertigt. Das heißt, dass alle Arbeitsschritte innerhalb Deutschlands von statten gehen. Alles restlichen Produkte werden von einer kleinen inhabergeführten Partnerfirma in Frankreich produziert.

Pflege 

Für die Pflege Ihrer Lieblingschmuckstücke und um eine chemische Reaktionen zu vermeiden, empfiehlt es sich, den Schmuck erst anzulegen, wenn Sie mit Ihrem Styling komplett fertig sind, da sich Cremes und Parfums oft nicht mit der Legierung des Schmucks vertragen. Auch sollten Sie Ihre Schmuckstücke beim Duschen oder Sport treiben ablegen.

Search